Hundekörbchen kaufen: Kuschelig, gesund und wohltuend

Hundekörbchen kaufen

Hunde stammen vom Wolf ab. Dieser lebt bekanntlich in Höhlen und trotzt den härtesten Witterungen. Trotzdem wissen unsere treuen Vierbeiner eine bequeme Schlafmöglichkeit zu verstehen. Wir sollen sie nicht wie einen Menschen behandeln, doch ihren festen Schlafplatz benötigen sie schon. Welchem es nicht an Komfort fehlen sollte. Die richtige Unterlage steigert das Wohlbefinden und fördert somit ein Stück weit die Gesundheit Ihrer Fellnase. Was gibt es also beim Hundekörbchen kaufen zu beachten? Um diese Frage geht es uns heute.

Von Hundedecken bis Hundesofas

Selbst wenn Sie nur einen kurzen Blick in die Online Shops werfen, fällt Ihnen sofort auf: Die Auswahl ist immens groß. Angefangen bei Hundekissen, über Hundebetten, Decken & Körben, bis hin zu Hundehöhlen. Um Herrchen und Frauchen zu gefallen, sind sie möglichst schick oder niedlich gestaltet. Jedoch sollte die Funktionalität im Mittelpunkt stehen. Was nützt Ihrem Hund eine dreilagige Schlafunterlage mit allem möglichen Schnickschnack, wenn er darauf nicht vernünftig liegen kann? Stimm, rein gar nichts!

Belassen Sie es bei einer optisch schlichten Variante, um zeitgleich mehr Wert auf die „inneren Werte“ des Hundebetts zu legen. Natürlich können Sie noch mit einer Hundedecke und Hundekissen ergänzen. Doch darum geht es uns heute nicht.

Tipp: Achten Sie lediglich bei Hundekörben darauf, dass diese keine scharfen Kanten oder spitzen Ecken besitzen. Die beliebten  Flechtkörbe aus Weide können irgendwann splittern.

Das Material eines Hundekörbchens

Beim Hundekörbchen kaufen beginnt alles mit dem Material. Im Kern können Sie hierbei vier verschiedene Arten vergleichen:

  • Hundekörbchen aus Holz besitzen ein zeitloses Design. Sie bestehen meist aus dem eben erwähnten Weidegeflecht. Ein Gegenstand aus Holz wirkt komfortabel und speichert die Wärme sehr gut. Auch atmet das Material bestens, falls sich mal ein nasser Vierbeiner hineinlegen sollte.
  • Kunstleder ist bei Hundekörbchen ebenso beliebt. Das synthetische Material lässt sich leicht reinigen. Trotzdem strahlt es etwas Edles aus, während es bei Weitem nicht so viel kostet wie echtes Leder.
  • Beim Leder-Hundekörbchen können Sie nur aus einer kleinen Auswahl entscheiden. Vielleicht deshalb, weil sich spitze Krallen mit echtem Leder nicht lange vertragen. Irgendwann reißt das Material ein.
  • Wenn Sie nach einem Hundebett aus Metall suchen, ist damit natürlich nur das Gestell gemeint. Natürlich braucht es noch ein Kissen samt Hundedecke. Auch eine kleine Matratze ist ratsam, um Abstand zum kalten Material zu erhalten.

Hundekörbchen kaufen: Die Spezialisten

Dann gibt es natürlich noch ein paar Sondermodelle, welche bestimmten Hunden bzw. Anforderungen gerecht werden.

  • Von XXL-Hundebetten spricht man, wenn diese Platz für große Tiere bieten bzw. mehrere Vierbeiner darin schlafen sollen. Sie fallen entsprechend üppig aus und sind mit viel Stoff und Polsterung versehen. Ideal für Bernhardiner oder Deutsche Doggen, welche nun wirklich nichts auf der Couch zu suchen haben (geschweige denn genügend Raum darauf finden würden).
  • Hunde mit Gelenkproblemen und/oder Beschwerden im Rücken, können medizinische bzw. orthopädische Hundebetten verordnet werden. Der Kern ist hierbei so geformt und gefüllt, dass er die Wirbelsäule und Gelenke entlastet, wenn Ihr Hund darauf liegt.
  • Luxus-Hundekörbchen sollen hingegen nur schick aussehen und möglichst teuer sein. Denkbar sind hier Verzierungen mit Edelsteinen und Kristallen.

Hundekörbchen selber machen

Und dann gibt es die Sparfüchse unter uns. Jene, die gern Geld sparen und trotzdem ein schönes Hundekörbchen präsentieren wollen. Wer hier selber Hand anlegt, kann zudem ein individuelles Design mit Besonderheiten berücksichtigen. Wenn Sie den Wunsch hegen ein Hundekörbchen selbst nähen zu wollen, können Sie sich diverse YouTube-Videos ansehen.

Besonders gefallen hat uns die Idee des Pullover-Hundebetts. Sie können einen alten Pullover zweckentfremden. Mit wenigen Handgriffen gestalten Sie daraus ein kuscheliges Bett für kleine Hunde. Da es Ihren Geruch trägt, wird sich Ihre Fellnase darin besonders wohl fühlen. So funktioniert es:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.